Anni & David | Regenhochzeit auf der Mittelburg

Regenhochzeit-Gewächshaus-Mittelburg-001

Eine Regenhochzeit ist noch immer eine kleine Horrorvorstellung für Brautpaare. All zu oft sprechen wir darüber, was wir denn machen, wenn es regnet an der Hochzeit. Und nicht weniger oft sage ich dann: "Das Gleiche, was wir bei Sonnenschein auch machen würden." Regenhochzeiten erfordern nur schlichtweg mehr Flexibilität und vielleicht auch ein bisschen mehr Vertrauen in die Fotografin. 
Was eine Regenhochzeit allerdings nicht bedeuten, ist weniger Spass und weniger gute Laune. Das kann ich direkt sagen. So war es auch bei Annis und Davids Hochzeit auf der Mittelburg. Ich war noch keine 3 Minuten vor Ort, hatte gerade ein paar Aufnahmen von der Mittelburg gemacht, als es zu schütten anfing. Das Erste was ich dann immer mache ist, mit den Herren da oben ein ernstes Wörtchen zu sprechen. Erkläre ihnen, dass das heute ein doofer Zeitpunkt ist um mit Regen zu dienen. Aber was will man machen, ne? Die machen halt auch nur ihren Job. Als Anni ankam, eigentlich noch richtig strahlend, dachte ich, ach, alles wird gut. Die Beiden strahlen das weg. Als wir dann aber so zusammen im Zimmer saßen und ich immer wieder den besorgten Blick von Anni sah, wusste ich, ich muss handeln. Geplant hatten wir das Paarshooting vor der Trauung. Aber so wie es schüttete war daran erstmal nicht zu denken. Also ging ich los und fotografierte zuerst die Deko. Danach schaute ich bei David vorbei, der wiederum nicht weniger nervös wie Anni war und hoffte, dass sie sich ganz bald sehen konnten. Ich wusste, ich muss handeln. Also bin ich los, bewaffnet mit Schirm und hab das Gewächshaus aufgesucht. Ich wusste, wenn wir irgendwo wunderschön shooten könnten, auch bei Regen, dann im Gewächshaus. Also hatte ich gehofft, dass alles noch so aussieht, wie ich es bei meiner letzten Hochzeit dort in Erinnerung hatte. Und yes, das Gewächshaus war für den Sektempfang zwar schon etwas vorbereitet, aber wir konnten ganz entspannt auch dort unsere Bilder machen. 
Als ich Anni sagte, dass ich das für die beste Alternative hielt und sie auch das Shooting gerne vor der Trauung wollten, sind wir los. David stand bereit, der First Look bevor. Ach und selbst wenn ich das nur schreibe, bekomme ich schon Gänsehaut. 
Das Shooting war einfach wundervoll und der Regen aus den Gedanken der Beiden verzogen. 
Als sich dann noch auf dem Weg zur Kirche die Sonne langsam aber sicher zeigte, wusste ich, das kann nur ein wundervoller Tag werden. Die Beiden bekämen doch noch ihre Sonne. Dass es dann sogar richtig angenehm warm werden würde, damit hatte auch keiner mehr gerechnet. 
Diese Hochzeit war einfach wundervoll, wundervoll entspannt, trotz Regen, wundervoll dekoriert, mit viel Liebe vorbereitet und einfach wunderschön. Eigentlich sollen die Bilder euch ermutigen und die Angst vor einer Regenhochzeit nehmen, denn wer sagt denn, dass es die ganze Zeit regnen wird? Keiner! Es kann einfach alles am Hochzeitstag passieren, da erfordern diese Tage einfach etwas mehr Flexibilität und ich werde alles dafür tun, dass ihr im Trockenen seid und wundervolle Erinnerungen an euren Tag bekommt. Denn ich kann nass werden, vielleicht wachse ich dann auch noch etwas. ;)

So und nun lasse ich aber die Bilder sprechen. Denke, das ist immer am besten! 

Location: Mittelburg Neckarsteinach
Kleid: Rembo Styling

Sarina Kullmann

Sarina Kullmann Fotografie, 58 Bellenstraße, Mannheim, BW, 68163